Mitgliedschaften

Uniper ist Mitglied bei wichtigen Verbänden und Initiativen, die direkt oder indirekt mit unseren wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen verbunden sind. Die Bandbreite der Verbände und Initiativen ist groß. Die unterstützten Initiativen und Verbände sind für unsere Nachhaltigkeitsbemühungen von grundlegender Bedeutung und liegen in den Bereichen Gas, Kohle, Technologie und Klimaschutz.

Mitgliedschaften

Bettercoal
Um geeignete Maßnahmen zur Prävention, Überwachung und Senkung dieser Risiken entlang der Kohlelieferkette zu ergreifen, beteiligen wir uns an der Initiative „Bettercoal“. Diese gemeinnützige Initiative wurde von mehreren großen europäischen Energieversorgern gegründet und setzt sich für eine verantwortungsvollere Kohlelieferkette ein. Zentrales Element des Bewertungssystems von Bettercoal ist die Beurteilung von Lieferanten: Bettercoal bewertet unabhängig die Leistung von Kohlebergbauunternehmen anhand der zehn Prinzipien des Bettercoal-Kodex. Wir verwenden diese Informationen in unserem ESG-Due-Diligence- Prozess und bei der Überwachungder Lieferkette. Die Mitglieder von Bettercoal, darunter auch Uniper, haben zunächst eine länderbezogene Priorisierungsstrategie erarbeitet. Ziel war es, mit Blick auf die Kohlelieferkette möglichst viele tatsächliche Auswirkungen zu beheben. Anschließend verlagerten die Mitglieder den Schwerpunkt auf anbieterspezifische und systemische Probleme in Kolumbien und Russland.

Im April 2019 wurde Frank Plümacher, Leiter HSSE & Sustainability bei Uniper, für drei Jahre zum Vorsitzenden des Vorstands von Bettercoal gewählt.

Econsense – Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft
Econsense verbindet international tätige Unternehmen mit Sitz in Deutschland mit einem gemeinsamen Ziel: Sie wollen den Wandel zu einer nachhaltigeren Wirtschaft und Gesellschaft aktiv gestalten. Das Forum unterstützt die Mitglieder dabei, Nachhaltigkeit in ihrer Strategie, ihren Tätigkeiten und entlang ihrer Lieferkette zu verankern. Econsense hat alle relevanten Themen im Blick: vom Umweltschutz bis zu Menschenrechten. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Business Case Nachhaltigkeit. Das Forum hat derzeit 38 Mitglieder. Uniper ist seit 2018 eines davon.

Transparenzregister der Europäischen Union

Uniper wird im Transparenzregister der Europäischen Union geführt. Darin werden Organisationen und selbstständige Einzelpersonen erfasst, die Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse und die Umsetzung von EU-Politik nehmen. Unsere Registriernummer ist 285977820662-03. Wir sind außerdem über unsere Mitgliedschaft in Fachverbänden und anderen Organisationen an der politischen Entscheidungsfindung beteiligt. Uniper ist beispielsweise Mitglied des Verbands europäischer Energiehändler (European Federation of Energy Traders). Unsere Mitarbeiter müssen das Uniper-Vorstandsbüro über ihre Mitgliedschaft in Fachverbänden und vergleichbaren Organisationen sowie über Beiträge und Spenden an solche Institutionen informieren.

Fokusthemen:

Maßnahmen zum Klimaschutz und verlässliche Energieversorgung

Treibhausgasemissionen und sichere und zuverlässige Energieversorgung gehören zu Unipers wesentlichen Themen. Erfahren Sie mehr darüber

Weiterlesen

1 / 5

Unsere Mitarbeiter

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Mitarbeiter bei ihrer Arbeit sicher sind und gesund bleiben

Weiterlesen

2 / 5

Umweltschutz

Wir verpflichten uns dazu, Umweltverschmutzung zu minimieren und die Umwelt zu schützen

Weiterlesen

3 / 5

Menschenrechte und Compliance-Kultur

Wir wollen mehr als das tun, was gesetzlich vorgeschrieben ist

Weiterlesen

4 / 5

Stakeholder engagement

Für uns als internationales Energieunternehmen ist es entscheidend, dass wir uns das Vertrauen unserer Stakeholder sichern

Weiterlesen

5 / 5